Aktuelle News im Netzwerk
Termine im Netzwerk
Rezepte im Netzwerk

Hinweis zum Datenschutz

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir ein Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit einverstanden sind, freuen wir uns, wenn Sie unsere Webseite weiter erkunden.

Sollten Sie der Verwendung nicht zustimmen, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Kontaktieren Sie uns

 

Firma / Name *
eMail-Adresse *
Telefon
Nachricht *

* = Pflichtfeld

 

 
Bitte Ergebnis der Rechenaufgabe als Zahl eingeben
7 * 3 =

 

 

Insolvenz - ein schlimmes Wort mit der Möglichkeit Neuanfang

Bei Insolvenzen wird zuerst einmal der Schritt eines außergerichtlichen Vergleichs angestrebt. Leider kann das Insolvenzverfahrenbei schwerwiegenden Sachverhalten mitunter nicht vermieden werden. Hier wird zwischen Verbraucher- und Regelinsolvenz unterschieden.

Einen ersten Überblick wollen wir Ihnen hier geben.

Das Verbraucherinsolvenzverfahren

Die Privat- ode rauch Verbraucherinsolvenz wird beim zuständigen Insolvenzgericht beantragt. Neben Privatpersonen können auch Selbständige, deren Schulden auf weniger als 19 Gläubiger zurückzuführen sind, einen solchen Antrag auf Eröffnung des Verfahrens stellen.

Sie wollen tiefergehende Informationen, kontaktieren Sie uns. Wir geben gerne Auskunft und helfen bei Bedarf den richtigen Ansprechpartner zu finden.

Das Regelinsolvenzverfahren

Die Regelinsolvenzverfahren ist das Gegenstück zum Verbraucherinsolvenzverfahren. Antragsberechtigt sind selbständige Personen. Ziel des Verfahrens ist die Befreiung von Schulden für Unternehmer oder Freiberufler. Die formalen Grundvoraussetzungen sind bei beiden Verfahrensarten identisch. Nichtsdestotrotz ist die inhaltliche Abwicklung oftmals komplizierter, da selbständige Personen im Rahmen ihrer Tätigkeit mehr Verbindlichkeiten eingehen.

Sie benötigen noch weitere Informationen zu dem Verfahren? Wir geben gerne Auskunft und helfen bei Bedarf den richtigen Ansprechpartner zu finden.